Select Page

Die non-verbale Kommunikation zwischen dem Leader und dem Follower


Als Tangotänzer sind wir spezialisiert auf die non-verbale Kommunikation zwischen dem Leader und dem Follower und umgekehrt. Damit diese Kommunikation funktioniert braucht es know how, sprich ein gemeinsames Vokabular, welches zusammen erarbeitet wird und sich immer weiter entwickelt, damit beide Seiten eine gemeinsame Sprache sprechen können.
Unter non-verbaler Kommunikation verstehen die Meisten Körpersprache. Dazu gehört die Mimik, Gestik, der Stimme, …
Wir meinen aber eine entwickelte Kommunikation, die wir als Tänzer benutzen. Denn das Ziel ist nicht die einseitige Kommunikation, sondern die wechselseitige Kommunikation im Tanz.
Dazu bedienen wir uns der Bewegungsanalyse.
Wie mache ich einen Schritt?
Wie viele Schritte gibt es?
Wie kriege ich den Partner dazu, eine Bewegung auszuführen?
Wie funktionieren Führungsimpulse?
Vielleicht findest Du einige Antworten auf oben genannten Fragen in folgendem Video.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann melde Dich bei der SummerAcademie ‘21 zu unseren Workshops an.
Wir freuen uns auf Dich!

Karin Engeli und Andreas Zahn